Schleswig — Stadt an der Schlei

Schleswig

So sah das früher einmal aus, gegen Ende des vorletzten Jahrhunderts. Schleswig liegt an der Schlei. Man denkt, man wäre schon am Meer, vielleicht an einer Bucht, aber es ist die Schlei. Aus unserem Hotelzimmer hatten wir einen wunderbaren Blick auf das Wasser, mit Segelbooten, Sonnenuntergängen und dem Wikingturm.

Dieser markante 1974 fertiggestellte 90 Meter hohe Turm mit 27 Stockwerken und 241 Appartments steht auf einer kleinen Insel zu der man über eine Brücke kommt. Von außen betrachtet beeindruckend. Aber wie muss es erst sein, wenn man dort wohnt, mit dem Blick auf die Stadt Schleswig, über die ganze weite Schlei. Die Wohnungen sind nicht einmal teuer. Allerdings ist dieses Bauwerk auch schon über 40 Jahre alt und fordert einiges an Erhaltung und Modernisierungsmaßnahmen, denn in den 70er Jahren waren die Standards noch anders. Trotzdem: Wer eine wirklich coole Wohnung mit grandiosem Ausblick sucht, der kann sich den Wikingturm ja mal anschauen. Antesten kann man das mal im Restaurant ganz oben.

Aber der wirkliche Grund dort leben zu wollen ist natürlich das Labskaus, das gibt's eben nur im Norden.

Labskaus Sonnenuntergang an der Schlei Blick auf die Schlei Wikingturm